Statue des Königs Erik 1. "die guten"

Foto: VisitNordsjælland
Attraktionen
Denkmäler
Addresse

Kongensgade 18

3550 Slangerup

König Erik 1. " das gute " wurde auf dem königlichen Gut in Slangerup in 1056 geboren. Er ordnete Dänemark von 1095 bis 1103 an. König Erik machte Frieden mit den Feinden des Landes, die schlawische Völker am Zud zu bauen. Er hatte seinen Bruder Knud, das einen Heiligen gebildet wurde und Knud wurde als Heiliges in der Kirche Sct. Albani in Odense gekrönt. Schließlich folgte er, mit, ein nordisches Erzbistum in Lund herzustellen, das bedeutete, daß die nordischen Kirchen vom Erzbistum in Hamburg gelöst wurden.

König Erik starb in 1103 in Zypern während eines Pilgerreise nach Jerusalem. Im August 1995 wurde eine Granitskulptur des Königs Erik 1. " das gute " anläßlich des Jahrestages seiner Krönung als dänischer König in 1095 vorgestellt. Das Vorstellen wurde von ihrer königlichen Hoheitprinzessin Benedikte und vom Bishop in Lund erfolgt. Prinzessin Benedikte ist - gerade wie ihre Schwester, ihre 2. der Majestätkönigin Margrethe ein Nachfolger in der direkten Verbindung des Königs Erik!

Das sculpturer ist der dänische Künstler Joseph Salamon
Addresse

Kongensgade 18

3550 Slangerup

Aktualisiert von:
VisitNordsjælland