Esrum Kanal

In der Nähe des Esrum-Klosters sind die Überreste des (jetzt getrockneten) Kanals zu sehen, der Anfang des 19. Jahrhunderts von Esrum Sø nach Dronningmølle an der Küste gegraben wurde, um den Holztransport von Gribskov in die Hauptstadt Kopenhagen zu leiten.