Die dänische Pilgerroute

Foto: VisitNordsjælland
Aktivitäten
Sightseeing
Ursprünglich war die Pilgerroute religiösen Leuten vorbehalten, die mit der Bibel als Führer und Bußgang als Motiv auf der Suche nach einem heiligen Ort wanderten.
Addresse

Jernbanevej

3000 Helsingør

Heutzutage schicken nicht nur religiöse Motive Wanderer auf die Pilgerrouten. Viele benutzen Pilgerfahrten, um den Alltag abzuschalten und Zeit zum Nachdenken über kleine und große Fragen des Lebens zu haben.

In Nordseeland beginnt die dänische Pilgerroute bei der Muschel vor dem Bahnhof in Helsingør und ist in drei Etappen eingeteilt. Am Ende jeder Etappe gibt es Übernachtungsmöglichkeiten.

Auf der ganzen Route folgen Sie den gelben Muscheln.

Die erste Etappe bringt Sie von Helsingør nach Esrum. Die Route ist 26 km lang und führt Sie unter anderem an Sankt Jakobs Kapelle, mehreren Kirchen und am Gurre See vorbei, in dem Sie baden können. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihr Zelt in Klosterris Hegn aufzuschlagen, wo man frei zelten darf.

Die zweite Etappe bringt Sie von Kloster Esrum nach Hillerød. Diese Etappe ist 16-20 km lang je nachdem, ob Sie bei Schloss Frederiksborg vorbeischauen wollen. Die Etappe führt Sie unter anderem an der ältesten Kirche Nordseelands, Nødebo Kirche, und an Dänemarks zweitgrößtem See, Esrum See, vorbei, wo Sie auch baden, Ihr Angelglück probieren und ein abwechslungsreiches Tierleben erleben können.

Die dritte Etappe ist 38 km lang und bringt Sie von Hillerød nach Ballerup. Hier passieren Sie mehrere Kirchen nicht zuletzt das Sankt Josef Karmel Kloster, wo Sie einen Kaffee trinken können.

Lesen Sie hier mehr über die Route und die Möglichkeit, GPS-Anleitungen herunterzuladen. Auf der Karte unten erhalten Sie einen Überblick über die Route.

Addresse

Jernbanevej

3000 Helsingør

Facilities

Spaziergänge

Erleben Sie auch

Aktualisiert von:
VisitNordsjælland